Samstag, 9. Februar 2019

Kite Flight Quilt



Heute wurde er fertig, der Quilt für meinen Bruder. Eigentlich hatte er schon einen, aber da war ich noch ganz frisch in dem Hobby und so bekam er den 2. Quilt den ich machte. Doch man entwickelt sich weiter, lernt neue Techniken und wird erfahrener und man macht jetzt natürlich viel schönere Quilts als früher :-)
Immer wenn ich einen Quilt fertig gemacht hatte und ihm die Bilder zuschickte, fragte er mich ganz lieb, "ist der jetzt für mich" oder "der würde mir also auch gut gefallen", und jedes mal musste ich ihn enttäuschen. So beschloss ich, bei all den vielen Projekten, einen Quilt für meinen Bruder vorzuziehen. Ich fragte nur nach den Farben, die er mag und welche die er nicht mag. Bis jetzt, weiss er nur, dass ich ihn fertig habe, aber er weiss nicht, wie er aussieht. So hoffe ich doch sehr, er möge ihm gefallen :-)

So suchte ich nach einem passenden Muster und fand den "Kite Flight Quilt" von Janice Zeller Ryan -->Pattern Link Kite Flight Quilt.
Mitte Dezember 2018 begann ich damit. Man brauchte dazu nur 2 Jelly Rolls oder wie sie bei Robert Kaufman heissen, Roll-Up. Da ich ihn etwas breiter haben wollte, machte ich zusätzlich einen Border rundherum.
Als Backing/Rückenstoff nahm ich von Timeless Treasures den 108" Wide Back Geo Circles Multi Fabric. Er beinhaltet praktisch alle Farben, die auf dem Top vorkommen. Das Vlies ist wieder von Quilters Dream Cotton. Ich mag es einfach.
Gequiltet wurden wieder mit dem Walkingfoot/Obertransportfuss. Da ich immer wieder neu ansetzte, weil ich keine unschöne Quiltlinien wollte, dauerte das quilten sehr lange. Unmengen an Fäden mussten dann verknüpft und vernäht werden. Ich hatte 24 Stunden fürs Quilting und das vernähen gebraucht. Demnächst werde ich nur noch patchen :-D
Er misst nun 157cm x 227cm und kam gerade aus dem Trockner.
Doch seht selbst:



















0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen