Samstag, 24. Oktober 2015

Chuchichäschtli gepimpt und die ersten T-Shirt Versuche

Seit knapp 2 Monaten besitze ich den Schneideplotter Portrait. Das kleinere Modell der Firma Silhouette.
Ein Tolles Spielzeug. Ob man es aber wirklich braucht, ist wieder eine ganz andere Frage :-)
Man braucht vieles nicht und doch ist es eine tolle Bereicherung und sehr hilfreich um die Kreativität noch mehr ausleben zu können. 



Man kann so einiges damit herstellen:
Schöne Karten, coole Schachteln, geplottete Folien zum überall hinkleben, bis hin zu T-Shirts und vieles mehr!

























Man kann Vorlagen im Silhouette Shop kaufen oder man erstellt eigene Vektorgrafiken selber.

4 Chuchichäschtli hab ich heute gepimpt. Die Vorlagen sind aus dem Silhouette Shop.
Meine Küche ist ja nicht sonderlich modern und in einem braunton gehalten. Da passt die braune Folie sehr gut dazu und zum Thema ebenfalls.
Ich verwendete matte Vinylfolie, die wieder gut ablösbar ist, - falls mir der "Wald" nicht mehr gefallen sollte.



Auch habe ich diese Woche zum ersten mal 2 T-Shirts gemacht. Die Skizze wurde eingescannt und zur Vektorgrafik umgearbeitet.
Geschnitten wurde das Logo spiegelverkehrt auf Flexfolie.
Mit der HappyPress 2.0 wurde dann alles gepresst. Ich bin wirklich überrascht, wie schön und qualitativ das geworden ist, obwohl die T-Shirts nicht neu waren und bereits getragen wurden.
Auch war ich froh, dass ich das Pressen nicht mit dem Bügeleisen machen musste :-) Der erste Testversuch ist also geglückt!


Die HappyPress 2.0


0 Kommentare:

Kommentar posten