Samstag, 21. März 2015

Mein neuer Schneidetisch und ein Einblick in die Nähecke

Das zuschneiden auf dem Küchentisch machte meinem Rücken zu schaffen und ich suchte nach einer höheren Tisch-Lösung.
Wenn man im Internet nach "cutting table" sucht, findet man einige Beispiele solchen Modells.
Wie auch dieses hier von easypatchwork, was ich total schön fand: cutting table.


Da ich nicht viel Platz habe, entschied ich mich für einen Tisch mit den 3 4-er KALLAX Regalen aus dem Ikea.
Dank meines Bruders und seiner grossen Hilfe, entstand nun dieser tolle Schneidetisch.


Der Tisch hat eine Höhe von 91cm und eine Arbeitsfläche von 125cm x 90cm.


Da ich eine gute Arbeitshöhe erreichen wollte, nahmen wir für oben und unten je eine 22mm dicke MFD Platte und verschraubten diese auf die KALLAX Regale.
Leider stimmen die Massangaben bei den KALLAX-Regalen nicht so genau. Ich wusste, dass es theoretisch eine Lücke/Stufe geben wird von 10mm, doch statt den angegebenen 77x77x39cm, variieren die Masse von Ikea zu 76.5 und 76cm. Da nützte dann das bestellte Brettli dafür auch nichts mehr, wenn es dann 15mm Differenz hat.
Aber da diese "Seite" eh zur Wand steht, macht es mir auch nichts aus :-)
 
Unten wurden 6 "CAPITA" Füsse in der Höhe von 8cm verschraubt, ebenfalls von Ikea.

Und zu guter Letzt die Tischplatte aus verleimter Buche 900mm x 1250mm mit einer dicke von 27mm.
Diese wurde mit kleinen Winkeln befestigt und lässt sich wieder abmachen für einen Umzug. Denn das ganze Teil passt ja nicht durch die Türe :-)


Dazu wurden noch 4 KALLAX Türchen und 1 Schublade mit Designerfolie von creatisto.com verschönert.
Für das eine Fach, kaufte ich mir bei new-swedish-design.de den Fachteiler "Teylörd L" 2x 

und steckte beide Teile zusammen, aber ohne die Rückwand.




Und hier noch die andere Seite.


0 Kommentare:

Kommentar posten