Freitag, 15. Dezember 2017

Mein neuer Nähtisch MULTI

Mein neuer Freund im Nähzimmer ist vor 3 Wochen bei mir eingezogen.

Es ist der stufenlos elektrisch höhenverstellbare Nähtisch "MULTI" der Firma Rauschenberger RMF Möbel.

Er ist von weisser Farbe, 160 cm breit und 80 cm tief, höhenverstellbar von 72 -119 cm und besitzt im linken Ausschnitt ein LED-LightPad mit Stiftablage.

Schon letztes Jahr war ich auf der Suche nach besseren Möglichkeiten zum quilten mit der Nähmaschine, denn der Quiltanschiebetisch ist schon nicht schlecht, doch für grössere Projekte und Quilts war er nicht wirklich geeignet gewesen für mich. So stiess ich auf diesen wunderbaren Nähtisch.
Doch ich liess den Gedanken wieder fallen, da er nicht wirklich günstig ist. So suchte ich weiter nach Ideen und Möglichkeiten.
Klar, kann man sich so etwas auch selber bauen, doch ich mache sonst viel selber und es darf auch mal was fertiges sein :-) Aber ich fand nichts dergleichen... Auch dieses Jahr, musste ich immer wieder an diesen Nähtisch denken und er liess mir einfach keine Ruhe.
So erkundigte ich mich im Mai 2017 bei der Firma Kunze AG in Baden über diesen Nähtisch. Herr Kunze ist wirklich super! Er konnte mir alles erklären und meine vielen Fragen beantworten. Dem Kauf stand also nichts mehr im Wege und ich entschied mich für die New Generation des Nähtisches, die aber erst auf ende August 2017 angekündigt war. Mit langer Lieferverzögerung, kam er dann ende November an.

Was mir auch wichtig und auch für den Kauf ausschlaggebend war, ist, dass man die Höhen-Position der Nähmaschine mit dem elektronisch gesteuerten RMF - easy-Softtech Lift, ebenfalls stufenlos, verstellen kann. Man kann sie ganz versenken, oder in der Flachbett- und Freiarmposition einstellen. Da ich zu 95% die Flachbettposition nutze, ist der Tisch natürlich ideal für mich!

Im linken Bereich habe ich ein LED-LightPad mit Stiftablage. Ideal zum entgittern, Schnittmuster oder Quiltmuster durchzupausen. Auch dieser Ausschnitt kann man wieder mit der mitgelieferten Einlegeplatte verschliessen, damit man die ganze Tischfläche benutzen kann.
Da ich das alte Modell im Kopf hatte und im Mai den Tisch der neuen Generation bestellte, wusste ich noch nicht, dass es unter dem linken Ausschnitt optional eine Schublade geben würde. Ich hab diese zwar nicht, doch dafür leider eine Ablagefläche, die mir einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht hat, da ich dort sehr gerne einen vorhandenen Korpus darunter stellen wollte. Dies ist jetzt leider nicht möglich, aber halb so schlimm. Es gibt für alles eine Lösung oder ich ordere zusätzlich noch die Schublade :-)


Trotz hohem Preis, der mich immer wieder etwas zurückschrecken liess, ist er das Geld definitiv wert! Vor allem die Höhenverstellbarkeit je nach Tätigkeit und Arbeit, ist ebenfalls Gold wert!







0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen